Slogan: Mit Spaß schwimmen lernen

Schwimmabzeichen

Für das DJSA müssen folgende Leistungen erbracht werden:

Bronze

  • Sprung vom Beckenrand und mindestens 200 m Schwimmen in höchstens
    15 Minuten,
  • Herausholen eines Gegenstandes aus ca. 1,80 m tiefem Wasser,
  • Sprung aus 1 m Höhe oder Startsprung
  • Kenntnis der Baderegeln

Silber

Voraussetzung für die Teilnahme an einem Silberkurs ist das Bronzeabzeichen. Falls Ihr Kind noch kein Bronzeabzeichen hat, aber mind. 8 Bahnen in 15 Minuten schwimmen kann, können wir das Bronzeabzeichen innerhalb der ersten Kursstunden nachholen.

  • Sprung vom Beckenrand und mindestens 400 m Schwimmen in höchstens
    25 Minuten (300 m Brust- und 100 m Rückenlage),
  • Herausholen eines Gegenstandes aus ca. 2 m tiefem Wasser,
  • 10 m Streckentauchen
  • Sprung aus 3 m Höhe
  • Kenntnis der Baderegeln

Gold

Dieser Kurs ist für Kinder gedacht, die einfach nicht aufhören möchten bei uns zu trainieren. Wir üben das Lagenschwimmen und haben genügend Zeit für Spiel und Spaß. Ab dem 9. Lebensjahr nehmen wir das Schwimmabzeichen Gold ab.

Kursinhalte:
In diesem Kurs findet ein ganzheitliches Training für Körper und Geist statt. es gibt unterschiedliche Übungen wie:

  • Springen: Fußsprung, Kopfsprung, Paketsprung, usw.
  • Tauchen: kraftsparendes 15 m Strecken- bzw. 2 m Tieftauchen
  • Technik: Arm-, Beinbewegung (Brustschnellschwimmen)
  • Lagenschwimmen: 2 Bahnen Brust-, 2 Bahnen Rücken- und 2 Bahnen Kraul-, & 2 Bahnen Quatschschwimmen
  • Quatschschwimmen: Schwimmen wie ein Elefant, Hund, Hai, Meerjungfrau, Kraularme & Brustbeine (diese verwirrenden Schwimmweisen regt die linke und rechte Gehirnhälfte - zudem bringen sie jedem Spaß :-)
  • Gleitübungen: Bewußte Gleitphase mit richtiger Ein- & Ausatmung

DJSA Gold

Für das DJSA Gold müssen folgende Leistungen erbracht:

  • Mindestalter 9 Jahre,
  • 600 m Schwimmen in höchstens 24 Minuten,
  • 50 m Brustschwimmen in höchstens 70 Sekunden,
  • 25 m Kraulschwimmen,
  • 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder
    50 m Rückenkraulschwimmen,
  • Tieftauchen von der Wasseroberfläche (3 Tauchringe aus ca. 2 m tiefem
    Wasser in 3 Minuten bei maximal 3 Tauchversuchen),
  • 15 m Streckentauchen,
  • Sprung aus 3 m Höhe,
  • 50 m Transportschwimmen (Schieben oder Ziehen),
  • Kenntnis der Baderegeln,
  • Kenntnis über Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen
    (Selbstrettung, einfache Fremdrettung)